SEBASTIEN SOULES - Bariton

SEBASTIEN SOULES - Bariton

SEBASTIEN SOULES

Sebastian Soules wurde in Orléans/Frankreich geboren. Nach einer Ausbildung zum Mathematiklehrer studierte er Gesang in Paris und Berlin. Zusätzlich besuchte er Meisterkurse bei Walter Berry, D.F. Dieskau, Brigitte Fassbänder und José van Dam. Der Bass-Bariton war 6 Jahre im Ensemble des Innsbrucker Landestheaters engagiert und ist seit 2009 freiberuflich tätig: Volksoper Wien, Polnische Nationaloper Warschau, Nationaloper Zagreb, Mai Festspiele Wiesbaden, Prinz Regententheater München, Landestheater Linz, Oper Leipzig Konzerte in den Wiener Musikverein, Wiener Konzerthaus, Tokyo city Opera usw. Sébastien Soulès sang weiters bei der Styriarte Graz unter Nikolaus Harnoncourt und trat bei den Bregenzer Festspielen auf. Er hat außerdem im James Bond Film "A quantum of solace" mitgewirkt. Zu seinen wichtigste Partien zählen u.A. Scarpia (Tosca), Wozzek, Escamillo (Carmen), Golaud (Pelléas et Mélisande) Figaro, Don Giovanni, Alberich (Rheingold), Jochanaan (Salome), Der fliegende Holländer und Kaspar (Freischütz).

Nebenbei ist er leidenschaftlicher Rennradfahrer. Sein Rad folgt ihm bei jeden Gastspiel. Musik und Sport sind für ihm die perfekste Kombination.