Rusanda Panfili - Geige

Rusanda Panfili - Geige

Rusanda Panfili

Die rumänische Geigerin Rusanda Panfili wurde 1988 in Chisinau, Moldawien geboren. Sie beginnt ihr Violinstudium in Rumänien an der “George Enescu” Musikschule in Bucharest und im Alter von 11 Jahren wird sie Jungstudentin am Konservatorium der Musik und Darstellende Kunst in Wien. Im November 2015 schliesst Rusanda ihr Magisterstudium mit Auszeichnung an der Musikuniversität Wien ab.

Sie gewinnt ihr erstes Violin Wettbewerb in Italien im Alter von 10 Jahren und darauf folgen viele weitere Internationale Preise wie “Rodolfo Lipizer”, “Fidelio”, “Louis Spohr” und auch Stipendien wie “Herbert von Karajan” und “Yamaha International” die sie als Schüllerin der berühmten Geiger und Professor, Alexander Arenkow erhalten hat.

Als Solistin tritt sie unter anderem mit dem Jerusalem Symphoniker, Grossetto Symphoniker, Santo Domingo Philarmoniker, Moldawische und Rumänische Staadliche Orchester, Weimarer tadtskapelle und arbeitet mit Künstler, Komponisten und Dirigenten wie Hans Zimmer, Aleksey Igudesman, Hyung-Ki Joo, Horia Andreescu, Christos Hatzis, Ghenadie Ciobanu, John Psathas, Erwin Schrott und Vadim Repin.

Die aussergewähnliche Projekte “Fasten Seatbelts”, “The League of X-traordinary Musicians”, “SCURDIA” und “Rojotango Live”  haben eine grosse Rolle in Rusandas Entwiklung gespielt. Sie ist nicht nur als Klassissche Musikerin, Geigerin und Bratschistin auf der Bühne sondern auch als Tänzerin, Schauspielerin und Sängerin.

Mit Ihrem eigenen Projekt, “Rusanda Panfili & Friends” spielt sie Klassische und Zeitgenößische Musik die von Folklore aus aller Welt inspiriert ist. Ihre Leidenschaft für Design verwendet sie um Ihre Bühnenkleidung selbst zu entwerfen.

www.rusandapanfili.com